Qualitätszirkel

Qualitätszirkel sind seit Jahrzehnten ein bewährtes Instrument für niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten miteinander und voneinander zu lernen. Dabei kommt es darauf an, dass nicht nur wie in einem Vortrag Inhalte zur Verfügung gestellt werden, sondern interaktiv miteinander unter Leitung eines Moderators gearbeitet wird. Dies geschieht üblicherweise in der Freizeit der Ärzte, also abends für den Zeitrahmen von 1-3 Stunden.

Einstieg in die Tätigkeit als Qualitätszirkelmoderator ist die Grundausbildung. Hierbei lernen Sie die Grundlagen der Moderation kennen und im weiteren die Durchführung der Sitzungen mit Hilfe von Modulen. Module sind strukturierte Ablaufpläne von Sitzungen, die den jeweiligen Gegebenheiten aktiv von Moderatoren angepasst und inhaltlich von den Teilnehmern in der Sitzung gefüllt werden. Zahlreiche Hilfsmittel wie Kurzpräsentationen, Moderationsplakate usw. unterstützen den Moderator.

Das Konzept der Ausbildung wurde von der KBV entwickelt und ständig ergänzt. Inzwischen stehen über 30 Module zur Verfügung. Sie wurden alle ehrenamtlich von sog. Qualitätszirkeltutoren bundesweit erarbeitet. Herr Dr. Gotsmich ist Autor mehrerer Module, die Sie hier aufrufen und nutzen können.

Herr Dr. Gotsmich führt sowohl Moderatorenausbildungen, als auch Weiterbildungen in den Modulen durch. Eine weitere Option ist die Durchführung als Online- Seminar.